Das interne Verfahrensverzeichnis – je detaillierter desto besser!

Das interne Verfahrensverzeichnis (Verarbeitungsübersicht) enthält zusätzlich zu den Angaben des „Jedermannverzeichnisses“ die Informationen über: Datenherkunft Rechtsgrundlage zur Datenverarbeitung Angaben über die zugriffsberechtigten Personen die technisch organisatorischen Maßnahmen (TOM § 9 BDSG) Die Erstellung von Verarbeitungsübersichten ist zwar keine gesetzliche Grundpflicht im Sinne des BDSG,…

50.000 EUR für Ordnungswidrigkeiten

Absatz 1 des Bußgeldparagraphen 43 BDSG lässt Sie etwas „billiger“ wegkommen als  Absatz 2. Für die nachfolgenden Ordnungswidrigkeiten können Sie mit bis zu 50.000 EUR und mehr belangt werden – je nachdem wie hoch Ihr wirtschaftlicher Vorteil aus der begangenen…

Geldbußen bis 300.000 EUR und mehr möglich!

„Die Geldbuße soll den wirtschaftlichen Vorteil, den der Täter aus der Ordnungswidrigkeit gezogen hat, übersteigen.“ (BDSG § 43 Abs.3) Im Bußgeldparagraphen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) § 43 Abs. 2 wird Klartext gesprochen. Hier sind verschiedene Ordnungswidrigkeiten aufgeführt, die bis zum monetären Höchstmaß…

Was prüfen Datenschutz-Aufsichtsbehörden?

Jede Aufsichtsbehörde „tickt“ anders. Der Datenschutzbeauftragte Niedersachsens, Joachim Wahlbrink, ging z.B. kürzlich radikal gegen einen Websitenbetreiber vor, der Google-Werbung, ein Buch-Widget von Amazon und ein Zählpixel auf seinen Seiten integriert hatte. Hier der ganze Spiegel-Artikel zu dem Fall. Andere Aufsichtsbehörden sehen…